Suchen Sie mit nach dem deutschen Satz des Jahres 2019 !

Einsendeformular

Welcher Satz bringt ein aktuelles, für viele Menschen relevantes Thema auf den Punkt?
Welcher Satz hat dieses Jahr in Politik, Gesellschaft oder Wirtschaft für Aufsehen gesorgt?
Welcher Satz verdient es, als prägnantes Sprachdenkmal des Jahres überliefert zu werden?

Machen Sie mit! Schärfen Sie Ihre Ohren und Augen für denkwürdige Äußerungen und schicken Sie uns Ihre Vorschläge.

Der Satz kann geschrieben oder gesprochen sein, von prominenten oder weniger bekannten Zeitgenossen stammen. Wichtig: Der Satz muss aus dem laufenden Jahr stammen, auf Deutsch sein und einen Bezug zu Deutschland haben.

Eine Jury wird aus allen Einsendungen den Satz des Jahres auswählen und im Januar des kommenden Jahres bekannt geben. Der Satz des Jahres ergänzt im sprachlichen Jahresrückblick das Wort des Jahres und das Unwort des Jahres.

Bitte schicken Sie Ihren Vorschlag bis spätestens 31. Dezember 2019 per Einsendeformular.

Aktuell

Presseinformation:
Der Mann, der sich nicht entlassen lässt -
Satz des Jahres 2018 stammt von Horst Seehofer
[ 8. Januar 2019]

Folgen Sie der "Satz des Jahres"-Aktion auf Twitter: @SatzdesJahres